Labels

abgerundete Keilspitze (1) acer palmatum (1) achilea milleforium cassis (1) Alaun (3) Amaranth hopi red dye Amaranthus cruentus x powellii (4) Anleitung (1) Aubergine (1) Avocado(Persea americana) (1) Backen (1) Bidens ferulifolia (1) Birne pyrus communis (1) blau (1) Blaubeuren (1) Blautof (1) Blutpflaume(Prunus cerasifera ssp. nigra) (2) braun (1) Brettchenweben (1) Buch (1) Burgen (1) Coreopsis (3) Coreopsis tinctoria (4) corylus maxima purpurea (1) Cosmea (2) Dahlie dahlia x hortensis (1) Dickerchen (1) eco print (1) Eisenessig (1) El Grande (2) Fair Isle (6) fairAlpaka (3) Farbdrogen (1) Färbermädchenauge (5) Fersensocke (1) Filzen (1) fruit ladies (1) Garten (3) Goldrute (solidago canadensis) (2) grün (1) Häkeln (1) Handschuhe (2) Handschuhe Pflanzenfarben (1) Handstulpen (4) Haspel (1) heliantus annus (1) Helleborus (2) hypericum perforatum (1) Johanniskrau hypericum perforatumt (1) Johanniskraut hypericum perforatum (2) Juglans nigra (1) Kaltbeize AL (13) Kaltfärbung (6) Kapuzinerkresse (1) Keramik (1) Kirsche prunus avium (1) Kniestrümpfe Handstulpen (1) Krapp (5) Küpenfärbung (2) Lächeln (1) Lautertal (1) Lavendelschaf (1) Leser (1) Lumio (1) Mütze (3) Nähen (5) Opal (5) Opal Abo (1) Opal Aktiv (1) Pelargonie (2) Persönlichkeiten (1) Perückenstrauch(Cotinus coggygria) (1) Petition (1) Pflanzenfärben (34) Pflanzenfarben2013 (4) Pflanzenvermehrung (1) phragmites australis (1) Phytolacca acinosa (2) Prunus cerasifera ssp. nigra (1) Pullover (1) Regia (1) Rezension (1) Rinde (2) Rose (2) Rosen (4) Rot (2) Rote Bete (Beta vulgaris subsp. vulgaris). Pflanzenfärben (1) Rote Zwiebelschalen(alium crepa). Kaltbeize AL (1) rubia tictorium (4) saintpaulia ionantha hybriden (1) Salix diverse (1) sambucus nigra (2) Schilfblüten phragmites australis (1) Schmuck (1) Schnabelinabag (1) Schwäbische Alb (2) Schwarz-Erle(alnus glutinosa) (1) Schwarznuss (2) sockblank (2) Socken (11) Socken; Stricken (1) Solarfärbung (1) Sorghum Hirse(sorghum bicolor) (2) Stoff färben (1) Stoffe (1) Stricken (19) Tasche (3) Taschen (1) Tauschen (5) TCM (1) Teich (2) Teilfärbung (1) terracotta (1) Tuch (2) Upcycling (3) Verlosung (3) viola cornuta (1) Wachstuch (1) Waid isatis tinctoria (2) Walnuss(juglans regia) (1) Walnuß(juglans regia) (1) Weekender (1) Weidenrinde (1) Weihrauch Rose (1) Wickler (1) Winterlinde tilia cordata (1) Wolle färben (1) Wolle wickeln (1)

Über mich

Mein Bild
Kreativ sein ist für mich heilsam, verbindet mich mit mir selbst und anderen***** Being creative is therapeutic for me, connects me with myself and others

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Amaranthfärbung vom November

Als im November das Folienhaus geräumt wurde, ergab sich eine letzte Gelegenheit mit Amaranth zu färben, so färbte ich diesmal 400g Merino 4fach, die Farben sind in Natur dunkler als auf dem Foto. Die Wolle ist nicht gebeizt, da das meiner Meinung nach bei Amaranthfärbung nichts bringt.


Färbung mit Amaranth Hopi Red Dye in saurer Kaltfärbung von links 1h,12h,24h
rechter Strang 12h mit Eisenessig nuanciert
 Färbematerial: Blätter Blüten und Samenstände von amaranthus cruentus xpowellii, bin nicht zum wiegen gekommen, ich schätze es war knapp 1000g - ein reichlich halber 10l Eimer locker belegt.


amaranthus cruentus x powellii

es fielen schon Samenkörner aus den Blüten-bzw Samrnständen

hier schwimmt die Wolle in der kalten Flotte, ich gab ca 1/4 Flasche Essigessenz dazu


in diesem Glas habe ich den Eisenessig mit angerosteten Eisen-
teilen und Essigwasser angesetzt

den Eisenessig(hier ca 3EL für einen 100g Strang filtere ich

vorne der mit Eisenessig nuancierte Strang, ich ließ ihn ca 20min im kalten Sud
im Hintergrund die Essigessenz, rechts ein ungefärbter Vergleichstrang

Die Farben finde ich schön klar, ein(noch zu erbringender) Lichtechtheitstest wird ergeben, dass die Färbung nur teilweise lichtecht ist und verblassen wird.

Aus dem letzten Jahr weiss ich, dass Wolle, die nicht ständig im Licht liegt, doch schön die Farne hält. Färberkamille bleicht stärker aus.

Insgesamt finde ich , dass Amaranth  eine Alternative zu Cochenille ist, vor allem, wenn man keine Tiere zum Färben verwenden möchte und/oder selbstgeerntete Farbdrogen bevorzugt.

Ich habe mit dem einem Teil des Suds noch 180g 6fach Sockenwolle  bei 40°C gefärbt, das sind die hier die Stränge auf 3 Uhr, 5 Uhr und 9 Uhr. Sie lagen 5min, 30min und 4h in der Flotte.


ein schönes kräftiges und doch warmes Rosa,
 in Natur noch etwas kräftiger, als auf dem Foto

so dass ich insgesamt 580g Wolle färben konnte.

Es wird Zeit, wieder zu bloggen, ich hatte ja eine lange Pause und eigentlich Einiges zu zeigen...


Da ich einige Nachfragen bekam, ich habe keine Freundschaftsanfragen geschickt, das muss irgendein Spam sein, bitte seid achtsam und löscht das lieber




liebe Adventsgrüße von der Rosendame

Mittwoch, 23. Juli 2014

Das da soll mal mein Mantel werden

jetzt trocknet er erst mal, nach dem Überfärben, der Stoff, meine ich.


mein zukünftiger Mantel


den Breitcord gab es sehr günstig bei Buttinette. Ich habe 4m gekauft. weil mir aber die Farbe nicht ganz gefiel bzw. die weißen Streifen des Hintergrundgewebes, habe ich ihn überfärbt mit Simplicol Textilfarben, Apfelgrün und etwas dunkelbraun gemischt ergab ein schönes Moosgrün. Ich habe noch weitere Stoffstücke mitgefärbt, vielleicht brauche ich noch was für den Mantel, zum anderen kommen aus meinem Bettwäsche und Bettlaken Fundus immer wieder Baumwollstoffe in meine Umfärbewäschen mit hinein, weil ich irgendwann mich mal ein wenig an Patchwork versuchen möchte.

Ich habe mir den Mantel Pirie von Toscaminni vorgenommen. Da soll noch ein Futter hinein(wofür der Stoff noch zu besorgen wäre). Der Cord ist schön weich und gleichzeitig dick. Super! Freue mich schon auf meinen Mantel...wenn er nur schon genäht wäre...
Doch so habe ich  das Tüfteln und Gestalten noch vor mir, was ja auch Freude macht.

Eine weitere Rose möchte ich euch vorstellen, diese Schönheit dürfte nicht so stark bekannt sein, es ist die Arvensis Splendens, eine Züchtung der rosa arvensis, einer in Mitteleuropa heimischen Wildrose.
Besonders schön finde ich die nickenden Blüten und die rosa Überhauchung, besonders an den äußeren Petalen. Ihr Duft geht in die Richtung Myrrhe-Duft was nicht so direktmein Lieblingsduft ist, bei manchen jedoch sehr beliebt.
Mein Mann vermehrt diese Sorte wurzelecht für die Firma Ahormblatt (neben anderen Sorten).

rosa arvensis splendens

Sie wächst klettend bzw kriechend aber  etwas langsam, ist super frosthart, beliebt bei Bienen und blüht einmal im Frühsommer. Ich finde, sie hat etwas Besonders, kommt mir etwas schüchtern vor, wie sie ihre Köpfchen so senkt. Ihre Knospen sind tiefrot, leider hier nicht auf dem Foto. Das finde ich auch reizvoll.

Einen schönen Mittwoch wünsche ich euch
meint mit Lieben Grüßen die Rosendame



Dienstag, 22. Juli 2014

Aus Vorhang und Sonnenschirmstoff und... wird Weekender

Diesen Weekender nach dem Schnitt El Grande von Farbenmix(nach dem ich schon einige Weekender genäht habe) gibts heute zu sehen.

Das Blumenstoff ist eins sehr fester hochwertiger Vorhangstoff den wir bei Kauf in unsrem Haus vorfanden und selbst nicht weiter als Vorhand nutzen wollten. Habe mir den gleich gesichert, für ein Hofdamen Faschingskostüm hat er auch schon mal getaugt.(grün überfärbt). Die Blautöne sind Indigofarben, also würde echt gut zu Jeans passen♥ Das Helle ist so ein BW Naturton. Ein Canvas("Naturbaumwolle") von Buttinette.

El Grande Weekender mit Blütenmuster und naturfarbigem Canvas,
oben mit 2 Reißverschlüssen bequem weit zu öffnen, 4 Außentaschen, 3 mit
Reißverschluss

Traggurte sind weich abgepostert mit Vlies, dazu Gurtband, fest und weich

an der einen Seite eine große Rafftasche, an der gegenüberleigenden
Seite ist eine Reißverschlusstasche

Klettverschluß an der Reißverschlußöffnung, da kann angefaßt und
bequem geöffnet und geschlossen werden

jedes Eckpatch...

...zeigt eine andere Blüte :-)

Das gefällt mir nicht an dem Schnitt: Die versäuberten Nähte sind an
2 Stellen sichtbar, da werde ich das Muster mal noch verändern, und tüfteln
ist aber nicht so einfach für mich, ich denke mit Wendeöffnung am Boden???
Innen sind an beiden Seiten große Einstecktaschen mit 2 und 3 Fächern
der Innenstoff ist auch hier wieder der bei mir so beliebte Sonnenschrirmstoff
hier in in cremeweis, oben an den Taschen habe ich eine Paspel eingefügt

Diese Tasche hatte ich schon im Frühjahr begonnen, ja manchmal dauert es lange... Die RV sind aus einem Convolut Schneidereiauflösung von ebay, da waren echt schöne Teile dabei, Gurtbänder von Jajasio.

Die Tasche zeige ich bei Creadienstag

Habt einen schönen Dienstag, ich freue mich über endlich!!! Regen
eure Rosendame

Montag, 21. Juli 2014

Blog aufgeräumt, Lächeln zum Abreißen und eine Rose

Nun habe ich endlich meinen blog etwas verschlankt und in Fotobearbeitung übe ich auch -Anfänger-haft, siehe header.

Beim Herumschmökern im net fand ich das hier, so einfach, schaut mal in den link  hat mir ein Lächeln aufgezaubert und ich werde das auch mal verbreiten, vielleicht morgen schon.

Und dann noch eine Rose zum Anscheuen für euch, ich schenke sie vor Jahren meinem Mann zum Geburtstag. Er liebt Rosen auch sehr und schon länger als ich gärtnert er auch mit ihnen. Ich mag sie auch sehr. Ich wünschte, dass ich auch den Duft zeigen könnte...




etwa 4cm große Blütchen hat die Marie Louise Kreuter,
 die in großer Zahl im Frühsommer blühen
 und nach Maiglöckchen duften und deren Farbe
vom Züchter als "changierend porzellanrosa"
angegeben wird(was für eine schöne Beschreibung!)

Marie Louise Kreuther, Züchter: Ruf
  in der Eibe, eine einmalblühende Ramblerrose, entstanden
in der Bioland-Rosengärtnerei Ruf als Zufallssämling



Diese Rose berührt mich, weil sie etwas Reines hat, auch wenn sie leicht verstrubbelt aussieht, wie ein
junges Mädchen, was die Haare etwas zerzaust hat vom Schaukeln, sich davongeträumt hat.
Mitlerweile ist sie verblüht und rüstet sich schon für nächstes Jahr, wo sie hoffentlich wieder hunderte oder gar tausende Blüten öffnen wird...

Eine gute Woche wünscht ihren Lesern
...die Rosendame,

die demnächst von einem jungen Mann berichtet und seiner bevorstehenden
langen Reise weit weg für lange Zeit
( dabei war er mal so  >>>-<<<ganz klein, und noch kleiner, ich weiss es genau)...

Sonntag, 20. Juli 2014

Ganz viel Wachstuchstücke auch größere

kamen neulich zu mir gereist. Und alles gratis!  Insgesamt waren es knapp 12kg. Ich hatte es eigentlich kaum geglaubt vorher.

Wie das kam, berichte ich gleich, doch zuerst will ich mal meine Schätze zeigen. Hier habe ich alles im Garten ausgebreitet, rechts hinten ist eine Bank, nur so zum Größenvergleich...

Das Paket bekam ich übrigens von der Firma Tischdecke net., welche Tischdecken aus Wachstuch beschichteter Baumwolle und Folie sowie Rollenware anbietet.


Wachstuch und andere Reste ein wenig geordnet nach Farben und Musterthemen

oben Abschnitte , die beim Zuschnitt runder Tischdekcen anfallen(Ecken) in
verschiedenenFarben und Mustern und unten einfarbige und marmorierte Stücke

oben eher geometrische Muster in verschiedenen Qualitäten,
unten links Blütenmuster unten rechts andere Themen
Das meiste ist normale Wachstuch-Tischdecken-Qualität, wie man sie auch beim Discounter vergleichbar bekommt, hat sicher nicht das ewige Leben und ich weiß nicht, wie belastbar das vernäht ist, ich werde berichten.



Das ist mein Lieblingsstoff, hier mal recht groß und mit Rückseite, es ist geschmeidige
beschichtete Baumwolle, hier der link zum Shop, ich glaube, die kaufe ich mal

Das ist die Qualität Wachstuch extra dick mit festem Gewebe drunter, wirklich recht fest


                       

                                                                Diese beiden sind Tischfolien

So, und hiermit komme ich zur Erklärung, wie ich zu dem Paket kam, ich schrieb den Shopan per Kontaktformular, dass ich gelesen hatte dass sie Gratispakete an Blogger abgeben und frage, wie ich eins bekommen könnte. Bekam zu lesen, ich solle mich bereiterklären, das Paket sowie meine Lieblingsstoffe auf dem Blog zu zeigen sowie was ich daraus nähen kann. Letzteres kommt noch zu einem späteren Zeitpunkt, ich habe schon einiges im Sinne.

Die Stücke sind teilweise ziemlich groß, über einen m lang, breit dann etwas wenigr, teilweise sind sie auch recht klein. Die meisten Stücke sind aber gut verwertbar für Taschen, Kulturbeutel usw.


Von dem rotgrundign habe ich 2 große und ein kleines Stück, der gefällt mir in seiner
Fröhlichkeit sehr gut, da könnte ich mir eine größere Tasche, vielleicht für Badesachen
gut vorstellen. Von dem Rosenstoff gabs nur wenig, das wird zu einem kleinen Rosendamen-
täschchen

Diese Designs gefallen ganz gut, links für USA Fans(meine Töchter finden das cool),
ein ähnliches ist British...mir gefällt der rechte ganz gut mit den Spiralen

Diese Unis lassen sich gut mit den farbigen Wachstüchern kombinieren

Den kann ich mir , wie andere Designs auch, gut für Lunchbags vorstellen, sofern man
Pasta mag, meine jüngere Tochter dachte an eine abwischbare Schürze...
Groß genug sind die zwei Stücken ja, schaun wir mal

weiter gehts im Hahnentritt, meine Hand zum Größenvergleich, sehr stylish erfuhr ich
von den Töchtern, also ich kann nur immer froh sein,wie meine Töchter mich bilden..
Komt sicher gut mit weiss oder schwarz, beides ist ja dabei.

Die passen auch gut zusammen finde ich

Diese Kombi gefällt mir auch sehr gut, etwas düster vielleicht, aber ja, so ist das Leben
auch manchmal...ich finds ja eher wehmütig und ich mag das auch. also die grauen Rosen
Abschidsrosen irgendwie..


Jetzt habe ich schon ein paar Schnitte herausgesucht für kleine Taschen

Diese von Noodlehead(kostenloses Tutorial) gefällt mir gut, geht schön weit auf oben, innen würde ich vielleicht noch links und rechts einfache Fächertaschen dazutun. Das Zipperende könnte ich verschieden pfiffig gestalten.

Auf dem interessanten Blog Kreativoderprimitiv(cooler Name) finden sich auch interessante Tutorials.

Da gefallen mir das Utensilo und die Kosmetiktasche besnders gut.

Bei Marjakatz habe ich eine hübsche Kosmetiktasche  gefunden, die Form gefällt mir gut.

Bei Fröbelina, gibts einen Kulturbeutel mit dem schönen Namen Alfred

Was ich beim Verarbeiten zu Beachten habe, steht übersichtlich bei pattydoo zu lesen.

Ariane (Strick-Blume) hat auch schöne Ideen und Anleitungen auf ihrem Blog gezeigt

Hier gibts ein Freebook für Lunchbag mit Steckverschluss

Hier gibts 33 Ideen mit Wachstuch

So, das war mir heute zum  Sonntag echt eine Freude euch das zu zeigen, vielleicht mag das jemand auch machen. Für Menschen ohne Blog gab es mal die Möglichkeit, solche Pakete gegen einen Portoanteil von 5 Euro zu erhalten, ob das aktuell noch möglich ist, weiß ich nicht, es lässt sich sicher erfragen.

Jetzt brauche ich nur noch Energie und Kraft, damit ich auch losnähen kann.

Etwas müde grüßt das Murmeltier  

eure Rosendame



,

Dienstag, 15. Juli 2014

Ich kann auch Schnabelinabags und jede ist besonders...

...und die will ich nun endlich hier mal zeigen. Habe schon vor einiger Zeit das meiste genäht, imFühjahr und Frühsommer, die Fertigstellung hat dann teilweise noch angedauert(und 2 Schultergute fehlen noch).
Diese Tasche ist von der Bloggerin Schnabelina entworfen, die für mehrere Größen kostenlose Schnitte und sehr ausführliche Anleitungen zur Verfügung gestellt hat. Hier kann man die ebooks herunterladen. Vielen Dank an Schnabelina für die Bereitstellung dieser Freebooks.

Ich habe bisher nur die Größe Small genäht.

Hier mal meine Schönen:

Links zwei Schnabelinas, welche demnächst für das Freiwilligenjahr meines Sohnes
versteigert werden, rechts oben meine persönliche, seit April täglich in Benutzung, mit
Rosen wie es für eine Rosendame gehört, unten rechts noch eine El Grande

Hach Rosen, ich liebe Rosen, Der helle Stoff ist Rohbaumwolle von Buttinette,
 die Paspeln und das Innenleben aus Sonnenschirmstoff



Da ich Bodenlappen verwendet habe(Vlies war in dem Monat nicht im Etat,
musste ich festquilten, immer an den Rosen und Blättern lang...
Hier ein Bild während des Nähens.

Oben und am Zipit grüßen mch kleine Röschen, ich liebe meine Rosentasche, auch
wenn der eine Henkel verdreht angenäht ist...



Eine der zu vergebenden, es fehlt noch der Schultergurt, mit Buttinette-
Schmetterlingen, aus Möbelstoff und Sonnenschirmstoff, 
Bildunterschrift hinzufügen
Der Heckenrosenstoff passt farblich gut, ist auch schön glatt und fest

den fehlenden Schultergurt kaschiere ich malmit Blümchen... das Zipit Teil ist
aus Sonnenschirmstoff, die Paspeln waren mal eine Regenjacke



                         
Gleich mal den Zierstich angewendet...und man sieht, dass ich auch grauen
Sonnenschirmstoff besitze, seehr praktisch

Jeans Recycling, aus Schlangenhautjeans, ein Stück aus der Restekiste vom Stoffladen, dazu
ehemalige Jeanshose meines Mannes, die halbrunde Tasche Möbelstoff, die
Möbelstoffe habe ich als Restepaket von Buttinette, innen wieder...Sonnenschirmstoff
auch diese Tasche wird vergeben, dazu demnächst mehr.

Diese hat meine Tochter zum Geburtstag bekommen, das Grünkarierte ist
Vorhangstoff, die Paspeln gefärbtes Bettlaken, der Batikstoff,
ja, "Siebensachen-zum-Selbermachen" Hallo! :-)...da ist er wieder♥ dein
schöner Batikstoff, Farben passen so schön.

Innen  Bettwäschestoff und sehr viele Taschen(4 mehr als im Muster:-)), dazu ein
farblich passendes Webband(ich bin sparsam
mit denen, aber hier gefiel es sehr dem Tochterkind)


Eine weitere ist in Arbeit. Ich mag den Schnitt sehr. Es werden weitere folgen, denke ich.
Weil ich mich doch kreativ finde mit dem Design, gehts zum Creadienstag.

Ich mag es sehr, zuschauen, was ich aus Vorhandenem machen kann. Da ich nicht reichlich mit Geld ausgestattet bin, geht es auch nicht anders. Zum Glück habe ich gute Ideen im Moment.

Lasst es euch gut gehen wünscht eure Rosendame

PS: Kommentare freuen mich, besonders, wenn sie wertschätzend sind♥


Donnerstag, 10. Juli 2014

Usambaraveilchen(saintpaulia ionantha hybriden) vermehren macht Freude und..

...hat mich doch Geduld gekostet.  Jetzt blühen sie und sehen fast aus, wie gekauft.  Und freue mich . Deswegen verlinke ich auch mal beim Freutag .

Hier stehen einige in Reih und Glied oben auf unserer Badewanne.  Die Ursprungsform dieser hübschen Zimmerpflanzen, der Usambara Veilchen stammen  aus dem Usambara Gebirge in Tansania, mit unseren hemischen Veilchen(viola Arten) sind sie nicht verwandt.



2 Jahre etwa ist das her, dass ich einige  Blätter in Erde steckte, etwa so., wie hier, ich breche sie einfach ab, bohre die Löcher mit einem Pinselstiel vor und stecke dann ziemlich aufrecht hinein.

                                     

 Später bildeten sich solche kleinen Blättchen an der Stiel-Basis, noch leben hier die großen Blätter und versorgen die kleinen.



  Noch später werdem die großen Blätter welk und sterben ab, sie haben sich vielleicht verausgabt, für den Nachwuchs.Dann sind es sind schon richtige kleine Pflanzen, die dann nur noch heranwachsen müssen, bis sie groß genug zum Blühen sind.


und so blühen sie dann


oder so


Diese habe ich noch nicht vermehrt,  weiß mit blauem Rand, ich weiß nicht, ob sie mir nun gefällt oder nicht, denn ich mag eher die schlichten. Meine ältere Tochter mochte sie für ihr Zimmer.





Da ich immer mal Blätter stecke, um Pflanzen für mich und als Geschenk zu haben, kann ich hier Pflanzen in verschiedenen Vermehrungs-Stadien zeigen. Demnächst werden die rosa und die dunkelrote vermehrt und auch diese zweifarbige .

Ich stecke die Blätter ohne Abdeckung meist in Aussaaterde, jetzt habe ich aber mageren Kompost genommen, weil keine zur Hand, mal sehen, ob das auch geht. Gärtner schaffen die Vermehrung schneller. Ich habe Zeit.

Vielleicht mag es jemand probieren...

Es grüßt mit Blütengrüßen die Rosendame

PS: Ich freue mich über freundliche und konstruktive Kommentare♥
Vielen Dank für deinen Kommentar