Labels

abgerundete Keilspitze (1) acer palmatum (1) achilea milleforium cassis (1) Alaun (3) Amaranth hopi red dye Amaranthus cruentus x powellii (4) Anleitung (1) Aubergine (1) Avocado(Persea americana) (1) Backen (1) Bidens ferulifolia (1) Birne pyrus communis (1) blau (1) Blaubeuren (1) Blautof (1) Blutpflaume(Prunus cerasifera ssp. nigra) (2) braun (1) Brettchenweben (1) Buch (1) Burgen (1) Coreopsis (3) Coreopsis tinctoria (4) corylus maxima purpurea (1) Cosmea (2) Dahlie dahlia x hortensis (1) Dickerchen (1) eco print (1) Eisenessig (1) El Grande (2) Fair Isle (6) fairAlpaka (3) Farbdrogen (1) Färbermädchenauge (5) Fersensocke (1) Filzen (1) fruit ladies (1) Garten (3) Goldrute (solidago canadensis) (2) grün (1) Häkeln (1) Handschuhe (2) Handschuhe Pflanzenfarben (1) Handstulpen (4) Haspel (1) heliantus annus (1) Helleborus (2) hypericum perforatum (1) Johanniskrau hypericum perforatumt (1) Johanniskraut hypericum perforatum (2) Juglans nigra (1) Kaltbeize AL (13) Kaltfärbung (6) Kapuzinerkresse (1) Keramik (1) Kirsche prunus avium (1) Kniestrümpfe Handstulpen (1) Krapp (5) Küpenfärbung (2) Lächeln (1) Lautertal (1) Lavendelschaf (1) Leser (1) Lumio (1) Mütze (3) Nähen (5) Opal (5) Opal Abo (1) Opal Aktiv (1) Pelargonie (2) Persönlichkeiten (1) Perückenstrauch(Cotinus coggygria) (1) Petition (1) Pflanzenfärben (34) Pflanzenfarben2013 (4) Pflanzenvermehrung (1) phragmites australis (1) Phytolacca acinosa (2) Prunus cerasifera ssp. nigra (1) Pullover (1) Regia (1) Rezension (1) Rinde (2) Rose (2) Rosen (4) Rot (2) Rote Bete (Beta vulgaris subsp. vulgaris). Pflanzenfärben (1) Rote Zwiebelschalen(alium crepa). Kaltbeize AL (1) rubia tictorium (4) saintpaulia ionantha hybriden (1) Salix diverse (1) sambucus nigra (2) Schilfblüten phragmites australis (1) Schmuck (1) Schnabelinabag (1) Schwäbische Alb (2) Schwarz-Erle(alnus glutinosa) (1) Schwarznuss (2) sockblank (2) Socken (11) Socken; Stricken (1) Solarfärbung (1) Sorghum Hirse(sorghum bicolor) (2) Stoff färben (1) Stoffe (1) Stricken (19) Tasche (3) Taschen (1) Tauschen (5) TCM (1) Teich (2) Teilfärbung (1) terracotta (1) Tuch (2) Upcycling (3) Verlosung (3) viola cornuta (1) Wachstuch (1) Waid isatis tinctoria (2) Walnuss(juglans regia) (1) Walnuß(juglans regia) (1) Weekender (1) Weidenrinde (1) Weihrauch Rose (1) Wickler (1) Winterlinde tilia cordata (1) Wolle färben (1) Wolle wickeln (1)

Über mich

Mein Bild
Kreativ sein ist für mich heilsam, verbindet mich mit mir selbst und anderen***** Being creative is therapeutic for me, connects me with myself and others

Mittwoch, 19. Februar 2014

Rote Zwiebelschalen( alium cepa) färben stärker, als ich dachte

Der vorgestrige Tag lief in manchem nicht so wie geplant, also brauchte ich etwas Aufmunterung.
Manche andere Frauen kaufen da Schuhe....Mir war nach Farbe und einem kleinen Verwandlungs- Wunder...


Wolle gefärbt mit roten Zwiebelschalen


Ich wollte lieber Wolle färben, mit kleinem Aufwand.

im Herbst hatten wir einen 10kg Sack rote Zwiebeln gekauft und bei jeder Verwendung in der Küche die Schalen getrocknet und aufbewahrt. Nun waren 70g zusammengekommen und ich dachte, dass dies reichen sollte um 2-3 Stränge Wolle zu färben.

Gebeizte Wolle war vorhanden(Kaltbeize AL), der mittlere Färbetopf (7Liter) kam zu Anwendung.
Die Zwiebelschalen setzte ich kalt an und auch gleich einen Strang Wolle(Merino superwash 4 fach).

Nach 15 min hatte die Flotte eine Temperatur von 60°C und die Wolle war schon kräftig gefärbt, viel kräftiger, als das Foto zeigt

beim Färben

Die Wolle nahm ich heraus, in eine Schüssel um dort noch 10 min zu erbleiben und als nächstes kam ein Strang 100g Filzwolle in die Flotte, die färbte sich überraschenderweise erst mal Goldgelb(nach Färbezeit etwa 15min bei 79°C) später kam dann noch grün dazu, als ich die Wolle ein paar Stunden im abkühlenden Sud ließ.

superwash Wolle und Filzwolle nehmen die Farbe unterschiedlich an,
 das grün zieht eher auf superwash


Dann hatte ich noch etwas vorbereitet, hatte, das sind Blanko Socken von Supergarne, die wollte ich als Sock blanks verwenden bzw einfach zum herumprobieren. Hier habe ich sie abgebunden
Abgebunden mit Baumwollgarn
 Nach dem Färben in Zwiebelsud und dem Fadenaufschneiden sehen die so aus
gefällt mir das oder nicht?

Später färbte ich weitere Stränge und hatte gar nicht mit solcher Farbkraft gerechnet.
Hier alle Wolle von links in der Reihenfolge der Färbung. Die gelblichen sind Filzwolle,
insgesamt 700g Wolle gefärbt mit 70g Zwiebelschalen. Im Gläschen hinten der Restsud, sieht noch rötlich aus. Das Ministrängchen habe ich eingelegt um zu schauen, ob es noch färbt. der Strang ganz rechts ist noch feucht. Die Flotte hatte maximal 80°C. Die Wolle ist sehr weich geblieben. Ich habe alles nach dem Färben jeweils 30min in Essigwasser gelegt um die Fasern zu glätten.


Ich mag die leuchtenden Zwiebelschalen, leider kann ich die Schönheit nicht wirklich mit der Camera einfangen. Es ist für mich immer noch wundervoll, wie die Flotte rot ist bei den Anthozyanfarben und dann auf der Wolle in grün umschlägt.


Hier die Färbungen auf Superwash Wolle, teilweise Sockenwolle, teilweise Merino, leider schafft die Camera das schöne Goldgrün nicht wirklich in Gänze darzustelen


Hier die Blanko Socken, was ich mit denen mache weiß ich noch nicht. Wollte eigentlich Farbverlaufswolle damit färben, dann wieder auftrennen und verstricken, verrückt, ich weiß....

 Die Unteren hatte ich schon mal in die Restflotte von den Schwarznüssen gelegt, mit denen ich mal gefärbt hatte, die sehen sehr Flecktarn aus ;-)


Aus der Filzwolle möchte ich Körbchen für Ostern häkeln, das Farbspiel gefällt mir gut.


....schon mal für Ostern probend, spiele ich ein bißchen, den Zwiebeln scheints gut zu gehen in ihrem Nest :-)


Bei meiner Strickjacke(siehe gestern) habe ich die Ärmel angefangen und auch wieder aufgetrennt. Das Maschenbild gefällt mir so gar nicht gut mit den Hebemaschen(so im Muster vorgesehen), das stricke ich lieber doch mit zwei Fäden und hoffe, die orangeroten Tupfen dann klarer zu sehen.





Irgendwie ist hier Kopfschmerzwetter...

ich grüße euch und wünsche eine schöne Zeit
eure Rosendame

Kommentare:

  1. Oh ja, Zwiebeln färben einfach wunderbar und sehr ergiebig. Zwar steht in vielen Rezepten, man bräuche Unmengen an Schalen, aber meist reichen auch weniger aus, um ein sehr schönes Ergebnis zu erzielen.
    Bei braunen Zwiebelschalen habe ich die Erfahrung gemacht, dass, wenn man sich annährend an die Mengenangaben hält, eher im ersten Zug ein Orange gefärbt wird, als ein Gelb. Aber gerade das ist es ja, was das Pflanzenfärben so spannend macht. Und Zwiebelschalen fallen ja bei jedem in der Küche an :)

    LG Anne

    AntwortenLöschen
  2. Das Orange mit Braunen Zwiebelschalen merke ich mir mal. Bei mir kam bisher nur braun heraus.

    Irgendwie hatte ich gehofft, dass beim Pflanzenfärben 2013 gut brauchbare Rezepte herauskommen zum Färben. Dort wurde ja mit 500g gefärbt lt Rezept Fischer, was ich deutlich zu viel empfinde. Okay, an der dunklen Wolle(die ja fast schwarz ist) hätte man es schon erkennen können.

    Wie diese Zahlen , die anscheinend in manchen Büchern stehen zustande kommen ist mir rätselhaft. Deswegen habe ich mir auch bisher kein Buch gekauft(obwohl in der Hand gehabt und hereingeschaut), weil ich den Eindruck hatte, dass mich das eher in die Irre fügt, was Beizen Färben und Nuancieren betrifft. Allein das stndenlange Kochen!
    Heute hat man mit Digitalwaagen, superwash Wolle, Kaltbeize und Temperaturregulierung ja andere Möglichkeiten, als das früher möglich war
    und kann dadurch auch anders färben, als das früher vielleicht gemacht und überliefert wurde.

    Glücklicherweise gibt es ja mittlerweile viele nachvollziehbare dokumentierte Färbungen im Internet, das ist wirklich wunderbar dass doch so ein Austausch beginnt außerhalb der üblichen Heimlichtuerei.

    LG Anne(Rosendame)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir gehören die Färbebücher zu einem Teil meiner Sammelleidenschaft ;) Und sofern vom Copyright möglich, werde ich auch dieses Jahr wieder ein paar Rezepte näher beschreiben, gerade was die Leinenfärberei angeht.

      Löschen
  3. Wunderschöne Ergebnisse hast du da erzielt. Bisher habe ich nur mit braunen Zwiebelschalen gefärbt und auch da die Erfahrung gemacht, dass die Färbekraft sehr intensiv ist.
    Einen schönen Tag wünscht dir Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Sehr interessant deine Ausführungen!!!
    Und sehr schön dieser Grünton von deinen Strängen.
    Liebe Grüße aus Wien
    von Ariane

    AntwortenLöschen
  5. Ich sammel jetzt sofort rote Zwiebelschalen, denn die Grüntöne find ich wirklich ganz wunderbar gelungen. Tolle Ergebnisse .... und naja, die Tarnsocken sind eben Tarnsocken und damit auch gelungen ;-))

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anne,

    mit so einer tollen Farbe hätte ich bei Zwiebelschalen niemals gerechnet - das grün ist einfach nur schön :)

    Ich werde dieses Jahr wohl mehr rote Zwiebeln setzen müssen :)

    Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  7. Dein Post kommt mir grade recht, denn ich stehe "in den Startlöchern" fürs Färben mit roten Zwiebelschalen. Gut zu hören, dass ich auch mit weniger als 100g färben kann. Ich werde dann demnächst selbst berichten können. Deine Farben sind jedenfalls sehr schön geworden.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  8. Mit so viel gefärbter Wolle hätte ich nicht gerechnet und das mit 70 Gramm!
    Deine Grüntöne gefallen mir auf jeden Fall sehr gut. Und jetzt werde ich fleißig weiter Schalen sammeln.
    LG Constance

    AntwortenLöschen
  9. Oh, so viele Rückmeldungen :-)
    Danke euch.

    Wer nachfärben will...die Wolle nimmt noch viel Farbe an, wenn sie in der Flotte abkühlt...und auslüften ist auch von Vorteil, den die Zwiebeln riechen schon irgendwie....

    LG Anne

    AntwortenLöschen
  10. Deien Grüntöne fallen genau in mein Beuteschema , ich würde sie alle adoptieren ;O)
    Mit den Färbebüchern geht es mir wie Anne, ich sammle sie einfach gern. Von den Rezepten sollte man sich allerdings nur inspirieren lassen und dann selbst experimentieren
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Das grün ist wirklich besonders irgendwie, so warm.

    @Farbbücher,
    ich kann das mit dem Sammeln verstehen, geht uns ähnlich mit Rosenbüchern, da stehen auch oft Dinge drin, die....naja.
    Für mich ist das Färben auch etwas Besonders, mit viel Erkundung und Erspüren verbunden, Beobachten und Probieren jenseits von Anleitungen....

    deswegen paßt es so für mich besser. Im Grunde ist das Internet mein Färbebuch :-)

    LG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider habe ich die Sammelleidenschaft bei Rosen und Gartenbüchern auch. In diesem Haus sammeln alle Bücher zu ihren wichtigsten Hobbies, ich habe auch einen halben Meter Hühnerliteratur.
      LG
      Andrea

      Löschen
  12. Hm, ich grübel schon seit gestern... da hab ich nämlich schon dein Post gelesen, aber erst jetzt Zeit zum Schreiben.

    Färben denn rote Zwiebeln anders als braune? Ich kenn die Zwiebelfärbung ja von den Ostereiern und da kenne ich sie nur in Brauntönen.
    Das muss ich unbedingt mal versuchen, ob mit roten Zwiebeln auch die Eier eine andere Färbung bekommen.
    Ist schon sehr interessant, was du schreibst!

    Ganz liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susi,

      die färben wirklich anders. In den roten Zwiebeln ins der Farbstoff Anthozyan, ähnlich wie auch in Blutbuchenblätern, Bluthasel , Schilfblüten usw und der färbt dann grün.
      Mit Eiern habe ich noch nicht probiert bisher, ist aber eine gute Idee :-)

      LG Anne

      Löschen
  13. Liebe Anne,

    Deine Färbung ist total klasse geworden, auch die Experimente mit den abgebundenen ungefärbten fertig gestrickten Socken.
    Die roten Zwiebelschalen ergeben das schönste Grün, dass ich bisher gefärbt und gesehen haben. Auch die Überfärbung von Gelb mit Indigo kommt da einfach nicht hin :-).
    Ich bin da ja auch wieder kräftig am Sammeln...
    Liebe Grüße Cristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cristina,

      das Sammeln lohnt ich auf alle Fälle. Ich habe schon überlegt, ob ich mal auf dem Markt frage, doch sind oft so viele Menschen dort und dann bin ich plötzlich schüchtern...

      Mit Indigo habe ich bisher noch nicht gefärbt, kommt aber noch...

      LG Anne

      Löschen
  14. Liebe Anne,
    das sind ja wunderschöne Farben! Ich hab grad erst mit Färben angefangen. Zwiebeln - sowohl braune Schalen als auch rote - stehen bei mir demnächst auch an. Ich hab' das große Glück, daß ein kroatisches Restaurant bei uns im Haus ist. Der Koch hat mir 2 Wochen lang rote und braune Schalen gesammelt, schön getrennt in diesen Plastiknetzen. So kam eine ganze Menge zusammen, hab von jeder Sorte bestimmt über 500g.
    Nachdem ich Deine Farben gesehen hab, freu ich mich jetzt umso mehr aufs Färben mit Zwiebeln!

    LG, Gabi

    AntwortenLöschen
  15. was für ein tolles Grün!!!

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,
    wirklich sehr schöne Farben!
    Wo bekommt mann denn roten Zwiebelschalen zu kaufen?
    Viele Grüße
    Tom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tom,
      wie ich schrieb, haben wir einen 10kg Sack rote Zwiebeln gekauft und aufgegessen, dabei die Schalen gewonnen. Wo man die kaufen kann, weiß ich nicht.
      LG Anne

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare

Vielen Dank für deinen Kommentar