Labels

abgerundete Keilspitze (1) acer palmatum (1) achilea milleforium cassis (1) Alaun (3) Amaranth hopi red dye Amaranthus cruentus x powellii (4) Anleitung (1) Aubergine (1) Avocado(Persea americana) (1) Backen (1) Bidens ferulifolia (1) Birne pyrus communis (1) blau (1) Blaubeuren (1) Blautof (1) Blutpflaume(Prunus cerasifera ssp. nigra) (2) braun (1) Brettchenweben (1) Buch (1) Burgen (1) Coreopsis (3) Coreopsis tinctoria (4) corylus maxima purpurea (1) Cosmea (2) Dahlie dahlia x hortensis (1) Dickerchen (1) eco print (1) Eisenessig (1) El Grande (2) Fair Isle (6) fairAlpaka (3) Farbdrogen (1) Färbermädchenauge (5) Fersensocke (1) Filzen (1) fruit ladies (1) Garten (3) Goldrute (solidago canadensis) (2) grün (1) Häkeln (1) Handschuhe (2) Handschuhe Pflanzenfarben (1) Handstulpen (4) Haspel (1) heliantus annus (1) Helleborus (2) hypericum perforatum (1) Johanniskrau hypericum perforatumt (1) Johanniskraut hypericum perforatum (2) Juglans nigra (1) Kaltbeize AL (13) Kaltfärbung (6) Kapuzinerkresse (1) Keramik (1) Kirsche prunus avium (1) Kniestrümpfe Handstulpen (1) Krapp (5) Küpenfärbung (2) Lächeln (1) Lautertal (1) Lavendelschaf (1) Leser (1) Lumio (1) Mütze (3) Nähen (5) Opal (5) Opal Abo (1) Opal Aktiv (1) Pelargonie (2) Persönlichkeiten (1) Perückenstrauch(Cotinus coggygria) (1) Petition (1) Pflanzenfärben (34) Pflanzenfarben2013 (4) Pflanzenvermehrung (1) phragmites australis (1) Phytolacca acinosa (2) Prunus cerasifera ssp. nigra (1) Pullover (1) Regia (1) Rezension (1) Rinde (2) Rose (2) Rosen (4) Rot (2) Rote Bete (Beta vulgaris subsp. vulgaris). Pflanzenfärben (1) Rote Zwiebelschalen(alium crepa). Kaltbeize AL (1) rubia tictorium (4) saintpaulia ionantha hybriden (1) Salix diverse (1) sambucus nigra (2) Schilfblüten phragmites australis (1) Schmuck (1) Schnabelinabag (1) Schwäbische Alb (2) Schwarz-Erle(alnus glutinosa) (1) Schwarznuss (2) sockblank (2) Socken (11) Socken; Stricken (1) Solarfärbung (1) Sorghum Hirse(sorghum bicolor) (2) Stoff färben (1) Stoffe (1) Stricken (19) Tasche (3) Taschen (1) Tauschen (5) TCM (1) Teich (2) Teilfärbung (1) terracotta (1) Tuch (2) Upcycling (3) Verlosung (3) viola cornuta (1) Wachstuch (1) Waid isatis tinctoria (2) Walnuss(juglans regia) (1) Walnuß(juglans regia) (1) Weekender (1) Weidenrinde (1) Weihrauch Rose (1) Wickler (1) Winterlinde tilia cordata (1) Wolle färben (1) Wolle wickeln (1)

Über mich

Mein Bild
Kreativ sein ist für mich heilsam, verbindet mich mit mir selbst und anderen***** Being creative is therapeutic for me, connects me with myself and others

Mittwoch, 12. Februar 2014

Rote Bete (Beta vulgaris subsp. vulgaris) können auch rot.

Da es neulich bei uns Borschtsch gab, fielen Rote Bete Schalen(die Beten aus unserem Garten) an, mit denen ich eine klene Testfärbung gemacht habe. Schalen von 2 Beten auf 2x 9g Wolle. Ich habe die Schalenmit heißem Wasser aus dem Wasserkocher übergossen und dann Essig beigefügt. Dann die beiden Strängchen dazu und den rechten nach 30min herausgenommen, den linken erst am Folgetag.
 Der Farbstoff in den Roten Beten ist Betain, welcher möglicherweise im sauren Milieu gut färbt. Er ist auch in Kermesbeeren oder Amaranth Hopi Red Dye enthalten, welche ich beide voriges Jahr auch schon mal probiert habe.
Dieses Rot gefällt mir sehr gut, ich fürchte jedoch, dass es wenig lichtecht ist. Ich werde es testen.




Sockenwolle 6fach 2x9g gefärbt mit Rote Bete

Der Borschtsch hat auch gut geschmeckt,  ich liebe die vegane Variante aus  Gemüse mit Öl und Sojajoghurt. Untendrunter ist ein Häkel-Filz-Werk von mir zu sehen, aus Pflanzengefärbter Wolle, dazu demnächst mehr.



                                      

Liebe Grüße von der Rosendame

Kommentare:

  1. Die Farbe gefällt mir sehr :)

    Bin schon auf deinen Bericht bezüglich der Lichtechtheit gespannt.

    Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ohh, wenn es dass das nächste mal zu essen gibt, komm ich vorbei ;)

    Die farben gefallen mir sehr gut, nur befürchte ich, dass sie schnell durchs Licht gräulich wird. Aber auch das kann ja seinen Reiz haben!

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Eine super schöne Farbe, frau kann fast nicht glauben das es nicht Lichtecht ist, aber in der Literatur schreiben sie es eben, bin auch gespannt, wie die Farbe sich verändert!

    LG Thuja

    AntwortenLöschen
  4. .........ich hätte nicht gedacht, dass Rote Bete so ein schönes Rot ergibt. Da werde ich doch beim nächsten Salat die Schale weiterverwerten!

    Liebe Grüsse Traudel

    AntwortenLöschen
  5. Die Farbe sieht total genial aus.
    Ich hatte mit Hollunder auch schöne Farbe bekommen und das wurde dann gräulich- war aber trotzdem schön.Pflanzenfärbungen mag ich- sie sind immer so überraschend. LG von Viola

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anne,
    deine Färbung mit roter Bete sieht auch gut aus, scheint sogar leicht ins pink zu gehen. Verschiebe mein Färbe-Ergebnis auf morgen, das Lichttest-Kärtchen liegt seit heut früh auf der Fensterbank und ich bin gespannt, wie sich das Rot verhält. Wir haben die Beten danach süß-sauer eingelegt, so kenne ich sie von zuhause.
    Lieben Gruß, Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Hallo ihr Lieben,

    das Vergrauen bzw verblassen habe ich schon eingerechnet. Trotzdem bin ich erst mal von der schönen Farbe berührt. Es ist jedesmal etwas Besonders Besonderes, wenn Dinge, die das Leben so mit sich bringt(z.B. beim Suppe kochen) dann als Nebeneffekt so färben
    Bin auf deins, liebe Birgit und andere gespannt.
    Vielleicht war es auch nur Zufall, dass es so ein schönes Rot geworden ist und ich kann es eventuell nie wiederholen.

    LG Anne

    AntwortenLöschen
  8. das ist ein schönes rot geworden. Ich hatte letztes Jahr mit roter Beete gefärbt, aber es ist leider nicht lichtecht, schade :-( Dabei habe ich auch gut fixiert.
    lg Heike

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heike,

    das liegt an dem Farbstoff Betain, der sich allmählich im Licht zersetzt, da nutzt auch alles Fixieren nichts... es ist halt nicht für die Ewigkeit.

    LG Anne

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein schönes Rot! Auf deinen Bericht zur Lichtechtheit bin ich schon sehr gespannt.
    LG Constance

    AntwortenLöschen
  11. Wirklich wunderschöne Farben. Bin gespannt, wie sie sich entwickeln.
    LG Ursula

    AntwortenLöschen
  12. Bin auch gespannt. Ich überlege, ob ich mal was stricke, aus Rester Färbungen aus der Küche. Zwiebelschalen, Aubeginen Schalen, Bete-Schalen, Kaffeesatz, Tee, usw.
    Ich werde mir mal weitere Strängchen wickeln, da die Mengen ja nicht so groß sind, die ich derart färben kann ;-)

    LG

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare

Vielen Dank für deinen Kommentar