Labels

abgerundete Keilspitze (1) acer palmatum (1) achilea milleforium cassis (1) Alaun (3) Amaranth hopi red dye Amaranthus cruentus x powellii (4) Anleitung (1) Aubergine (1) Avocado(Persea americana) (1) Backen (1) Bidens ferulifolia (1) Birne pyrus communis (1) blau (1) Blaubeuren (1) Blautof (1) Blutpflaume(Prunus cerasifera ssp. nigra) (2) braun (1) Brettchenweben (1) Buch (1) Burgen (1) Coreopsis (3) Coreopsis tinctoria (4) corylus maxima purpurea (1) Cosmea (2) Dahlie dahlia x hortensis (1) Dickerchen (1) eco print (1) Eisenessig (1) El Grande (2) Fair Isle (6) fairAlpaka (3) Farbdrogen (1) Färbermädchenauge (5) Fersensocke (1) Filzen (1) fruit ladies (1) Garten (3) Goldrute (solidago canadensis) (2) grün (1) Häkeln (1) Handschuhe (2) Handschuhe Pflanzenfarben (1) Handstulpen (4) Haspel (1) heliantus annus (1) Helleborus (2) hypericum perforatum (1) Johanniskrau hypericum perforatumt (1) Johanniskraut hypericum perforatum (2) Juglans nigra (1) Kaltbeize AL (13) Kaltfärbung (6) Kapuzinerkresse (1) Keramik (1) Kirsche prunus avium (1) Kniestrümpfe Handstulpen (1) Krapp (5) Küpenfärbung (2) Lächeln (1) Lautertal (1) Lavendelschaf (1) Leser (1) Lumio (1) Mütze (3) Nähen (5) Opal (5) Opal Abo (1) Opal Aktiv (1) Pelargonie (2) Persönlichkeiten (1) Perückenstrauch(Cotinus coggygria) (1) Petition (1) Pflanzenfärben (34) Pflanzenfarben2013 (4) Pflanzenvermehrung (1) phragmites australis (1) Phytolacca acinosa (2) Prunus cerasifera ssp. nigra (1) Pullover (1) Regia (1) Rezension (1) Rinde (2) Rose (2) Rosen (4) Rot (2) Rote Bete (Beta vulgaris subsp. vulgaris). Pflanzenfärben (1) Rote Zwiebelschalen(alium crepa). Kaltbeize AL (1) rubia tictorium (4) saintpaulia ionantha hybriden (1) Salix diverse (1) sambucus nigra (2) Schilfblüten phragmites australis (1) Schmuck (1) Schnabelinabag (1) Schwäbische Alb (2) Schwarz-Erle(alnus glutinosa) (1) Schwarznuss (2) sockblank (2) Socken (11) Socken; Stricken (1) Solarfärbung (1) Sorghum Hirse(sorghum bicolor) (2) Stoff färben (1) Stoffe (1) Stricken (19) Tasche (3) Taschen (1) Tauschen (5) TCM (1) Teich (2) Teilfärbung (1) terracotta (1) Tuch (2) Upcycling (3) Verlosung (3) viola cornuta (1) Wachstuch (1) Waid isatis tinctoria (2) Walnuss(juglans regia) (1) Walnuß(juglans regia) (1) Weekender (1) Weidenrinde (1) Weihrauch Rose (1) Wickler (1) Winterlinde tilia cordata (1) Wolle färben (1) Wolle wickeln (1)

Über mich

Mein Bild
Kreativ sein ist für mich heilsam, verbindet mich mit mir selbst und anderen***** Being creative is therapeutic for me, connects me with myself and others

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Fäden vernähen

...muss auch mal sein

Eigentlich wollte ich euch das schöne Tauschpäckchen zeigen was Petra Wolliges mir geschickt hat, doch leider funktioniert meine Camera momentan nicht.
Deswegen zeige ich euch mal, wie es bei mir aussieht, wenn ich Fäden vernähe. Ich stricke nämlich gerne...doch Fäden vernähen ist nicht so meins, und da sammelt sich dann immer was an. In diesem Falle 19 Paar Socken 4 Mützen und ein Umschlagtuch.

19 Paar Socken 4 Mützen und ein Umschlagtuch, alle mit unvernähten Fäden

Hier nochmal die Mützen, alle aus pflanzengefärbter Wolle

links zwei paar Socken gefärbt mit Zwiebel,
 Färbermädchenauge, roten Kapuzinerkresse
rechts 4 Mützen, gefärbt mit Krapp(Rot und Orangetöne)
 und roten Blüten(grünlich)

Die Rote Mütze mit dem Blattmuster ist für mich, die anderen sind Geschenke.

Solange mein Foto noch hakt, nutze ich die Gelegenheit und verwende ältere Fotos
Seid gegrüßt von der Rosendame

Kommentare:

  1. Neben dem ganzen Färben bist du eine flotte Strickerin. Allein für 19 Paar Socken bräuchte ich ewig.
    Schön, wie die Pflanzenfarben miteinander harmonieren (las heute noch ein Gedicht von dieser Harmonie in der Natur). Die rote Mütze ist bestimmt für dich!?
    Bis bald
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Birgit, die Rote Mütze ist für mich. Ich stricke etwa 50-60 Paar Socken im Jahr,
      alle für die Familie und Freunde als Geschenke.
      Mein nächster Plan ist Musterstricken mit pflanzengefärbter Wolle.

      Lg Anne

      Löschen
  2. ..........dein bild trifft bei mir einen Punkt und der tut weh. Nie könnte ich sooooo viele Teile ansammeln ohne dass sie fertig sind. Das würde ich dann niiie mehr tun. Du scheinst Nerven wie Drahtseile zu haben und bist damit zu beneiden.
    Ich muss jedes Teil komplett fertig machen bevor ich es zur Seite lege, sonst mache ich es nie.
    Die Farben der Pflanzenfarben sind wunderschön.

    Liebe Grüsse Traudel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traudel,

      früher hätte ich mich geschämt, zuzugeben, dass ich die Fäden nicht gleich verstecke, weil ich früher, vor allem als Kind viel gescholten wurde dafür, die Dinge nicht gleich fertig zu stellen. Das galt in meinem Umfeld als Charakterschwäche.
      Doch ich bin eben so, und stehe jetzt dazu.Wobei ich Menschen bewundere, die dran bleiben und Arbeiten auch gleich fertigstellen.
      Ich sammle meine Strickwerke in Schubladen und irgendwann kommen Tage, da mir das Fadenverstechen dann richtig Freude macht. Mit Label annähen ist es das Gleiche.

      Wollte noch einzeln fotografieren, doch wie bereits gesagt, meine Camera tuts nicht im Moment...

      LG Anne

      Löschen
  3. 19 Paar Socken??????? Du meine Güte... das schaff ich nicht mal in einem ganzen Jahr! Und du strickst nicht nur Socken, sondern auch noch Mützen und färbst herrliche Wolle... da sei dir doch das "Liegen-Lassen" verziehen. Und Fäden verstechen ist ja wirklich eine lästige Angelegenheit!
    Ich wünsch dir viel Geduld dazu...
    Liebe Grüße schickt dir Doro

    AntwortenLöschen
  4. Ui und eiwei. Siehst Du: Du strickst wie ein Weltmeister Socken, ich habe nach einer Minibabysocke vor ewigen Zeiten und einem halben Schaft einer normalen Socke aufgegeben. Sockenstricken ist einfach nicht meins, dafür eben Tücher und hin und wieder auch ein Pullover oder eine Jacke. Zum Fädenvernähen und Kleidung zusammennähen habe ich eine "Geheimwaffe": meine Schwiegermutter, die macht das gerne. Ich bin dann wieder für vertüddelte Wollknäuel zuständig, dafür habe ich unendlich Geduld, die sie dann nicht hat. Und so macht dann jeder das, was er gerne macht, für die andere gleich mit, ist ein guter Tausch.
    Liebe Grüße
    Jorin

    AntwortenLöschen
  5. Hut ab! Da warst du ganz schön fleißig und 19 Paar Socken, wow! Ich brauche für ein Paar Socken ungefähr drei Abende (mit Fäden vernähen :)), da müßte ich ja zwei Monate durchweg nur Socken stricken, da tun mir ja meine Hände weh, nur wenn ich daran denke. Diese kleinen Macken machen uns doch so liebenswert, jeder hat so kleine Schwächen, die man auch über das Leben nicht ablegt, weil sie einfach zu einem gehören, bei mir ist das auch eher ein Zwang alles fertig machen zu müssen und oft setzt man sich so auch unter Druck, das muss auch nicht sein, bleib wie du bist
    Liebe Grüße von Liane

    AntwortenLöschen
  6. Habt Dank Freu zeit, Jorin und Liane, für eure lieben Worte. Ich merke gerade dass es mir doch nicht ganz egal war, und noch etwas peinlich war, wo ich es so veröffentlich hatte.
    Habe schon wieder ein paar Socken gestrickt, und die Fäden hängen noch herum*kicher*.

    Ich glaube dass es mit der besonderen Aufmerksamkeit zu tun hat.
    Beim Stricken kann ich mich mehr entspannen und beim Nähen muss ich aufmerksamer sein, was ich eben nicht alle Tage bin.

    So lerne ich jedenfalls etwas über mich selbst :-)

    Ich stricke doch recht viel, weil ich körperlich (noch)nicht so belastbar bin und viele Pausen brauche, wo ich dann sitze. Die nutze ich dann meist zum Stricken und andere Handarbeiten. So kann ich Nachteile zum Vorteil wenden.Socken sind sehr beliebt bei mir, meiner Familie und meinen Freunden und werden geliebt und jahrelang getragen, Deswegen bin ich sehr motiviert für Socken.
    Mit warmen Füßen wird irgendwie auch das Herz leichter warm, scheint mir.
    Vielleicht könnte ich darüber auch mal posten

    LG Anne

    AntwortenLöschen
  7. Wie jetzt, bei den gesammelten Projekten musst du wirklich noch die Fäden vernähen???? das glaub ich doch jetzt nicht! komisch, damit habe ich nun gar kein Problem, aber so hat jeder eben seine "Macke".
    LG
    Ingrid
    PS: Du schaffst das!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ingrid,

    nein, ich habe alle Fäden hintereinander vernäht. Trotzdem Dank fürs Mutmachen, ich hebe den auf für die Zukunft ;-)
    Habe nur die Fotos vorm Vernähen gemacht und dann wurde ich unterbrochen und dann ging meine Camera kaputt, bevor ich den Erfolg dokumentieren konnte. Es hat insgesamt etwa 1h und 20min gedauert*lacht*, also wenn ich einmal anfange, bin ich dann auch schnell.

    LG Anne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare

Vielen Dank für deinen Kommentar