Labels

abgerundete Keilspitze (1) acer palmatum (1) achilea milleforium cassis (1) Alaun (3) Amaranth hopi red dye Amaranthus cruentus x powellii (4) Anleitung (1) Aubergine (1) Avocado(Persea americana) (1) Backen (1) Bidens ferulifolia (1) Birne pyrus communis (1) blau (1) Blaubeuren (1) Blautof (1) Blutpflaume(Prunus cerasifera ssp. nigra) (2) braun (1) Brettchenweben (1) Buch (1) Burgen (1) Coreopsis (3) Coreopsis tinctoria (4) corylus maxima purpurea (1) Cosmea (2) Dahlie dahlia x hortensis (1) Dickerchen (1) eco print (1) Eisenessig (1) El Grande (2) Fair Isle (6) fairAlpaka (3) Farbdrogen (1) Färbermädchenauge (5) Fersensocke (1) Filzen (1) fruit ladies (1) Garten (3) Goldrute (solidago canadensis) (2) grün (1) Häkeln (1) Handschuhe (2) Handschuhe Pflanzenfarben (1) Handstulpen (4) Haspel (1) heliantus annus (1) Helleborus (2) hypericum perforatum (1) Johanniskrau hypericum perforatumt (1) Johanniskraut hypericum perforatum (2) Juglans nigra (1) Kaltbeize AL (13) Kaltfärbung (6) Kapuzinerkresse (1) Keramik (1) Kirsche prunus avium (1) Kniestrümpfe Handstulpen (1) Krapp (5) Küpenfärbung (2) Lächeln (1) Lautertal (1) Lavendelschaf (1) Leser (1) Lumio (1) Mütze (3) Nähen (5) Opal (5) Opal Abo (1) Opal Aktiv (1) Pelargonie (2) Persönlichkeiten (1) Perückenstrauch(Cotinus coggygria) (1) Petition (1) Pflanzenfärben (34) Pflanzenfarben2013 (4) Pflanzenvermehrung (1) phragmites australis (1) Phytolacca acinosa (2) Prunus cerasifera ssp. nigra (1) Pullover (1) Regia (1) Rezension (1) Rinde (2) Rose (2) Rosen (4) Rot (2) Rote Bete (Beta vulgaris subsp. vulgaris). Pflanzenfärben (1) Rote Zwiebelschalen(alium crepa). Kaltbeize AL (1) rubia tictorium (4) saintpaulia ionantha hybriden (1) Salix diverse (1) sambucus nigra (2) Schilfblüten phragmites australis (1) Schmuck (1) Schnabelinabag (1) Schwäbische Alb (2) Schwarz-Erle(alnus glutinosa) (1) Schwarznuss (2) sockblank (2) Socken (11) Socken; Stricken (1) Solarfärbung (1) Sorghum Hirse(sorghum bicolor) (2) Stoff färben (1) Stoffe (1) Stricken (19) Tasche (3) Taschen (1) Tauschen (5) TCM (1) Teich (2) Teilfärbung (1) terracotta (1) Tuch (2) Upcycling (3) Verlosung (3) viola cornuta (1) Wachstuch (1) Waid isatis tinctoria (2) Walnuss(juglans regia) (1) Walnuß(juglans regia) (1) Weekender (1) Weidenrinde (1) Weihrauch Rose (1) Wickler (1) Winterlinde tilia cordata (1) Wolle färben (1) Wolle wickeln (1)

Über mich

Mein Bild
Kreativ sein ist für mich heilsam, verbindet mich mit mir selbst und anderen***** Being creative is therapeutic for me, connects me with myself and others

Sonntag, 20. Oktober 2013

Brettchenweben für Anfänger

Gestern und heute war ich zu einem  Anfängerkurs im Brettchenweben bei Hilke Eckardt, der im Allemannenmuseum in Ellwangen stattfand.

Gestern schon schaue mich plötzlich dieses Auge an...



Aber mal einen Schritt zurück....

wie viele andere auch, hat mich diese alte, um nicht zu sagen, uralte Handwerkstechnik, unvermittelt angesprochen.

Ich sah Fotos von Menschen, die einen Gürtel um den Leib trugen, um mit Hilfe ihrer Körperspannung zu weben, ich las von zum Teil sehr alten Funden in vielen Teilen Asiens und Europas und vielleicht noch anderen Weltgegenden, ich las vom Vorkommen dieses Handwerks in unterschiedlichsten Kulturen. Ich hörte, dass in manchen Teilen weit voneinander entfernten Teilen der Welt dieses Handwerk noch sehr lebendig ist.

Ich sah feste Bänder, deren Fäden sowohl gewebt, als auch miteinander verdreht(bzw. verdrillt) sind.

Ich wollte gerne auch zu diesen vielen Menschen gehören, die zu den verschiedensten Zeiten, in verschiedensten Teilen der Welt diese kleinen Dreh und Web-Bewegungen tun oder taten, um etwas Schönes
herzustellen.

Und ich wollte solche kleinen vieldimensionalen Objekte schaffen können, die sich mit recht einfachen Mitteln herstellen lassen.

Ein paar erste Fertigkeiten habe ich nun gestern und heute lernen können, mit denen ich dann weiter üben kann.

Zuerst erfuhren wir viel Wissenswertes und dann ging es an die ersten Schritte.
Ich hatte keine Camera dabei und zeige nur mal ein bißchen von meinen ersten Anfänger-"Babyschritten" anhand der ersten beiden Bänder. Wir benutzten 10 Brettchen und 2 Farben

zuerst Streifen weben sowie kleine und
 große Wende
Diagonalen mit Wende
(und unordentlichem Rand)
von mir sofort geliebt, die Raute, die sich öfnnenden und schließenden Formen
 sprechen mich sehr stark an
mit der Raute habe ich variiert und
herumgespielt, das war besonders schön
man kann auch so tun, als hätte man gestrickt,das Kornmuster

nochmal die Raute, diesmal mit ordentlicherem Rand
mittels seperat bewegter Randbrettchen




Es war für mich nicht so einfach, verschiedene Bewegungsabläufe miteinander zu kordinieren, die Körperspannung zu halten und zu lockern, zu zählen, von mir weg und zu mir hin zu drehen, nach links und rechts zu schießen, nicht zu locker und nicht zu straff zu halten....
Gleichzeitig lernten wir, uns selbst Zeichnungen zu machen(ich weiss jetzt das korrekte Wort nicht), und zu verstehen, warum, die zeichnungen so sind, und warum, die Muster so oder anders erscheinen.
Vieles habe ich erst mal aufgenommen und bestimmt wieder vergessen, doch hoffe ich, dass es dann mal wieder hoch kommt.
Ich bin doch auch an die Grenze meinber Aufnahmefähigkeit geraten, doch mit Geduld und Hilkes einfühlsamer Hilfe, sowie der freundlichen Ermutigung der anderen Kursteilnehmer hat sich am Ende jede Klippe umschiffen lassen.

Und so habe ich mir, hoffnungsvoll und auf meine Lernfähigkeit vertrauend, ein zweites Zehnerpäckchen Brettchen geleistet, welches  ich , wenn ich soweit bin, auch mit mehr Brettchen weben üben will.
Wenn ich geübter bin, dann möchte ich auch mal mit Wolle weben, mit pflanzengefärbter...


 
die Brettchen für zukünftige breitere Bänder

Heute freue ich mich aber erst mal an dem


Liebe Grüße von der Rosendame, die derzeit viele Brettchen im Kopf hat

Kommentare:

  1. Von deinen gewebten Bändern bin ich ganz und gar begeistert!
    Toll, was du nach nur 2 Tagen schon ales gelernt hast, so viele verschiedene Muster. Beim Bändchenweben habe ich wohl schon mal zugeschaut, und bin darum so fasziniert. Auf deine Berichte vom Lernen freue ich mich schon. Und die pflanzengefärbten Garne verbinden doch auf diese Weise zwei alte und traditionelle Handwerkstechniken.
    Hab noch einen schönen Abend, auch wenn die Gedanken noch "kreisen"
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgit,

    vielen Dank für deine lieben Worte.Viele Muster ergeben sich durch ganz kleine Veränderungen, Brettchen anders kippen, in anderem Rhythmus drehen...
    Ich bin auch von diesen einfachen Mustern sehr angetan und habe momentan gar keinen Drang da gleich fortzuschreiten, sondern möchte eher lernen, genauer, ordentlicher zu arbeiten. Schon da ergeben sich ja viele Möglichkeiten, einfach durch andere Farben, andere Materialien, ein paar Fäden mehr. Ich spüre dass der Lernprozess an sich auch für mich bereichernd ist, und nicht so sehr die Idee, schnell Fortschritte zu erreichen.
    Da war ich in jüngeren Jahren anders orientiert.


    LG Anne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anne,
    Bettchenweben finde ich irgendwie kompliziert, so viele Karten...
    Da bewundere ich Dich sehr.

    Ich möchte auf das Grau zurückkommen beim Pflanzenfärben.
    Schau mal hier:
    http://cristinaskreativeseite.blogspot.de/2013/08/rotholz.html
    Der 4. Farbzug Rotholz, seit dem 3. Farbzug habe ich Eisenoxid zugeführt.
    Ein Grau... ;-)

    LG Cristina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Cristina,

    so kompliziert es ist dann gar nicht mehr, wenn ein paar grundlegende Dinge
    verstanden sind(das hat allerdings bei mir auch gedauert). Heute hatte ich dann recht zügig 20cm gewebt, und das geht sicher noch schneller.

    Vielen Dank für den link, habe dir dort was geschrieben.

    LG anne

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anne,
    "Aber man weiss ja nie...ob vielleicht nochmal Rotholz-Späne auf mich zu kommen."
    Wenn Du mir Deine Adresse sendest, dann schon ;-).
    Ich hatte die mal vor langer Zeit bestellt...

    Liebe Grüße Cristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christina,

      mit Verspätung melde ich mich jetzt erst,
      sende dir meine Adresse über deine email die nächsten tage.
      Schwächele gerade ein wenig gesundheitlich.
      Dein Angebot ist toll!
      Bis bald :-)

      LG Anne

      Löschen
  6. Sehen toll aus, Deine Bändchen. Und ich bin trotzdem froh, dass ich anscheinend immun gegen den Webvirus bin. ;-)
    Liebe Grüße
    Jorin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jorin,

      das ist nur Glück das anscheinend nicht jeder Virus dann auch infiziert ;-)

      LG Anne

      Löschen
  7. Wo bekommt.man.die.brettchen.Herr.und.was.kosten.die? Gibt es dafür.Anleitung. Die sind echt.schön;)

    AntwortenLöschen
  8. Wo bekommt.man.die.brettchen.Herr.und.was.kosten.die? Gibt es dafür.Anleitung. Die sind echt.schön;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ramona,

      bißchen spät antworte ich doch noch...habe die Brettchen von Hilke Echardt beim Kurs gekauft, 12 € 10Stck., eine schöne Erinnerung auch für mich an das Wochenende. Anleitungen gibt es im Netz habe beim googeln mehrere gesehen auch Bücher, dazu kann ich wenig sagen, da mir das nicht so liegt, ich wollte direkt lernen:-)

      LG anne

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare

Vielen Dank für deinen Kommentar