Labels

abgerundete Keilspitze (1) acer palmatum (1) achilea milleforium cassis (1) Alaun (3) Amaranth hopi red dye Amaranthus cruentus x powellii (4) Anleitung (1) Aubergine (1) Avocado(Persea americana) (1) Backen (1) Bidens ferulifolia (1) Birne pyrus communis (1) blau (1) Blaubeuren (1) Blautof (1) Blutpflaume(Prunus cerasifera ssp. nigra) (2) braun (1) Brettchenweben (1) Buch (1) Burgen (1) Coreopsis (3) Coreopsis tinctoria (4) corylus maxima purpurea (1) Cosmea (2) Dahlie dahlia x hortensis (1) Dickerchen (1) eco print (1) Eisenessig (1) El Grande (2) Fair Isle (6) fairAlpaka (3) Farbdrogen (1) Färbermädchenauge (5) Fersensocke (1) Filzen (1) fruit ladies (1) Garten (3) Goldrute (solidago canadensis) (2) grün (1) Häkeln (1) Handschuhe (2) Handschuhe Pflanzenfarben (1) Handstulpen (4) Haspel (1) heliantus annus (1) Helleborus (2) hypericum perforatum (1) Johanniskrau hypericum perforatumt (1) Johanniskraut hypericum perforatum (2) Juglans nigra (1) Kaltbeize AL (13) Kaltfärbung (6) Kapuzinerkresse (1) Keramik (1) Kirsche prunus avium (1) Kniestrümpfe Handstulpen (1) Krapp (5) Küpenfärbung (2) Lächeln (1) Lautertal (1) Lavendelschaf (1) Leser (1) Lumio (1) Mütze (3) Nähen (5) Opal (5) Opal Abo (1) Opal Aktiv (1) Pelargonie (2) Persönlichkeiten (1) Perückenstrauch(Cotinus coggygria) (1) Petition (1) Pflanzenfärben (34) Pflanzenfarben2013 (4) Pflanzenvermehrung (1) phragmites australis (1) Phytolacca acinosa (2) Prunus cerasifera ssp. nigra (1) Pullover (1) Regia (1) Rezension (1) Rinde (2) Rose (2) Rosen (4) Rot (2) Rote Bete (Beta vulgaris subsp. vulgaris). Pflanzenfärben (1) Rote Zwiebelschalen(alium crepa). Kaltbeize AL (1) rubia tictorium (4) saintpaulia ionantha hybriden (1) Salix diverse (1) sambucus nigra (2) Schilfblüten phragmites australis (1) Schmuck (1) Schnabelinabag (1) Schwäbische Alb (2) Schwarz-Erle(alnus glutinosa) (1) Schwarznuss (2) sockblank (2) Socken (11) Socken; Stricken (1) Solarfärbung (1) Sorghum Hirse(sorghum bicolor) (2) Stoff färben (1) Stoffe (1) Stricken (19) Tasche (3) Taschen (1) Tauschen (5) TCM (1) Teich (2) Teilfärbung (1) terracotta (1) Tuch (2) Upcycling (3) Verlosung (3) viola cornuta (1) Wachstuch (1) Waid isatis tinctoria (2) Walnuss(juglans regia) (1) Walnuß(juglans regia) (1) Weekender (1) Weidenrinde (1) Weihrauch Rose (1) Wickler (1) Winterlinde tilia cordata (1) Wolle färben (1) Wolle wickeln (1)

Über mich

Mein Bild
Kreativ sein ist für mich heilsam, verbindet mich mit mir selbst und anderen***** Being creative is therapeutic for me, connects me with myself and others

Mittwoch, 9. Juli 2014

Eine kleine feine Zeitschrift mit Namen "Das Lavendelschaf"...


....möchte ich euch heute  vorstellen. Einige von Euch kennen sie bestimmt schon.
Ich fand sie zuerst in dem online Shop von Marianne, die viel Opalwolle im Angebot hat(und anderes) was man sonst nicht mehr so einfach  bekommt.
Im Zeitungsladen hatte ich sie noch nie gesehen. Auf einigen Blogs, die ich mag, las ich davon, zum Beispiel bei Frau Farbenfaden, die auch mindestens eine Anleitung dort veröffentlicht hat.

Dann sah ich mir mal die dazugehörige Website "Lavendelschaf" an ,

da gibt es neben Zeitschriften u.a, zum Beispiel auch etwas Ungebräuchliches, nämlich Zeit, Mutmachzeit, zum Beispiel in Form von Telefongesprächen, die vereinbart werden können zu einigen Themen und erst mal nichts kosten, für die man aber eine Anerkennung geben kann. Eine Frau trat für mich in Erscheinung,Erdmute Marciniak Initiatorin und Zentrum(?) eines kleinen Kerns von Menschen, die zusammen mit anderen Menschen 4xim Jahr eine Zeitschrift, jeweils zu einem bestimmten Thema gestalten.
Man kann mitmachen, bei der Zeitschriftengestaltung... wie, steht auf der Website. Man kann auch verschiedene Zeitschriften der letzten Jahre kaufen, auch günstiger, als sie einzeln sind,  im Paket.

Die Inhalte drehen sich im weitesten Sinne um Wissen über Kräuter und Nahrung, Wolle und Textilverarbeitung,sowie insgesamt um achtsames Leben und Weitergabe von altem und neuem Wissen.

Ich fand das spannend, und bestellte mir voriges Jahr und dieses nochmal  je 6 Zeitschriften  zum Preis von 4, man kann auch 11, 15 oder 20 Zeitschriften kaufen mit entsprechendem Rabatt, die älteren als SW Kopie.
Manche Hefte sind allerdings schon vergriffen

Hier findet man eine PDF mit Gesamtübersicht der bisherigen Inhalte, sowie recht ausfürlicheteils bebilderte Inhaltsangaben vergangener Hefte

Ich habe mal paar Fotos gemacht, damit ihr eine Vorstellung habt.

Die Cover sind als Collagen gestaltet, erschließen sich nicht auf den ersten Blick,
schienen mir zuerst ungewohnt unübersichtlich, doch mochte ich sie immer mehr,
denn sie öffneten mir sich zwar langsam, doch ergiebig


Die Hefte sind mit solchen praktischen Ösen geheftet, die man dann in einen
Ordner einhängen kann, falls man möchte, ich habe sie bisher noch lieber
 lesebereit herumliegen,doch vielleicht mag ich sie ja mal wegräumen

Hier ist das Thema des Heftes "scharfe Sachen(Sommer 2011) Passend dazu
gibt es einen Artikel Kräuterportrait  Chili, mit Anbau, Verarbeitung, Rezept usw.

Hier wird nochmal das Thema Scharfe Sachen aufgegriffen,Rubrik Heilkunde,
 nämlich  im Sinne von Verletzungen durch Scharfes und deren Versorgung, auch
im historischen Rückblick, durch Pflaster



Weiter gehts mit einer "scharfen" Weste,
und Anleitung...

...mit scharfer Schere hergestellte Bilder,
die Scherenschnitte...

....mit Chili und Paprika gefärbter Wolle...

...verschiedene scharfe Pfeffer...

...und der  Vorstellung einer Fasersorte, hier Wolle vom
Zwartbles mit echter Fühlprobe. In jedem Heft gibt es eine.





Die Hefte haben jeweils 36 Seiten, das klingt nicht viel, doch sind das sehr kompakte Seiten, Werbung ist vorhanden, doch sehr dezent und ungewohnt wenig. Ich lese lange daran, denn
Vieles ist so anregend, da halte ich inne, sinne nach, komme ins Träumen, Planen, oder Verwerfen...

Ein Einzelheft kostet 7,49€, die Hefte erscheinen zu den Jahreszeiten, also 4x jährlich.

Ich bin bisher nur Leserin, kenne niemand von den Machern persönlich, möchte jedoch meine Freude, dass es solch eine Zeitschrift gibt, gerne teilen, deswegen habe ich sie vorstellen wollen.


Zuletzt noch eine Rose, bei uns jetzt schon verblüht, doch ich mag einfach noch mehr Rosen zeigen.
Es ist die Apothekerrose, rosa gallica officinalis. Sie ist mindestens seit dem Mittelalter in Europa bekannt und wahrscheinlich aus heimischen Wildrosen entstanden. Dadurch ist sie sehr robust, gesund und frosthart(anders als viele der moderne Rosen , die empfindlichere asiatische Vorfahren mit im Erbgut haben). Sie duftet gut, und wurde früher zu Heilzwecken verwendet. Einmal im Jahr blüht sie wochenlang sehr reich im Frühsommer. Ihre goldgelben Staubgefäße leuchten aus warm-pinkfarbigen Petalen,meist sind es etwa 12 hervor, sie hat für mich eine frohe , heilsame Ausstrahlung.

Rosa gallica officinalis



Ich wünsche euch eine schöne Zeit, eure Rosendame







Kommentare:

  1. Die Zeitschrift kenne ich auch und finde sie toll. Ab und an kaufe ich mir auch ein Exemblar. Hut ab vor den Macherinnen. Da steht ja kein großer verlag dahinter.
    Rosen mag ich auch und habe ganz viele vlt. 45 Stk. Aber ich kann mir die Namen nicht merken und im nachhinein Namen zu recherchieren finde ich sehr schwer. Trotzdem liebe ich jede Einzelne und im Moment ist es ein Rausch der Blüten und Düfte.
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, die Zeitschrift kenne ich und besitze auch einige Exemplare.
    Seit letztem Jahr habe ich auch die Rose gallica offizinalis in meinem Garten und sie hat in diesem schon wunderbar geblüht. Ich mag sie sehr.
    LG Ursula

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare

Vielen Dank für deinen Kommentar