Labels

abgerundete Keilspitze (1) acer palmatum (1) achilea milleforium cassis (1) Alaun (3) Amaranth hopi red dye Amaranthus cruentus x powellii (4) Anleitung (1) Aubergine (1) Avocado(Persea americana) (1) Backen (1) Bidens ferulifolia (1) Birne pyrus communis (1) blau (1) Blaubeuren (1) Blautof (1) Blutpflaume(Prunus cerasifera ssp. nigra) (2) braun (1) Brettchenweben (1) Buch (1) Burgen (1) Coreopsis (3) Coreopsis tinctoria (4) corylus maxima purpurea (1) Cosmea (2) Dahlie dahlia x hortensis (1) Dickerchen (1) eco print (1) Eisenessig (1) El Grande (2) Fair Isle (6) fairAlpaka (3) Farbdrogen (1) Färbermädchenauge (5) Fersensocke (1) Filzen (1) fruit ladies (1) Garten (3) Goldrute (solidago canadensis) (2) grün (1) Häkeln (1) Handschuhe (2) Handschuhe Pflanzenfarben (1) Handstulpen (4) Haspel (1) heliantus annus (1) Helleborus (2) hypericum perforatum (1) Johanniskrau hypericum perforatumt (1) Johanniskraut hypericum perforatum (2) Juglans nigra (1) Kaltbeize AL (13) Kaltfärbung (6) Kapuzinerkresse (1) Keramik (1) Kirsche prunus avium (1) Kniestrümpfe Handstulpen (1) Krapp (5) Küpenfärbung (2) Lächeln (1) Lautertal (1) Lavendelschaf (1) Leser (1) Lumio (1) Mütze (3) Nähen (5) Opal (5) Opal Abo (1) Opal Aktiv (1) Pelargonie (2) Persönlichkeiten (1) Perückenstrauch(Cotinus coggygria) (1) Petition (1) Pflanzenfärben (34) Pflanzenfarben2013 (4) Pflanzenvermehrung (1) phragmites australis (1) Phytolacca acinosa (2) Prunus cerasifera ssp. nigra (1) Pullover (1) Regia (1) Rezension (1) Rinde (2) Rose (2) Rosen (4) Rot (2) Rote Bete (Beta vulgaris subsp. vulgaris). Pflanzenfärben (1) Rote Zwiebelschalen(alium crepa). Kaltbeize AL (1) rubia tictorium (4) saintpaulia ionantha hybriden (1) Salix diverse (1) sambucus nigra (2) Schilfblüten phragmites australis (1) Schmuck (1) Schnabelinabag (1) Schwäbische Alb (2) Schwarz-Erle(alnus glutinosa) (1) Schwarznuss (2) sockblank (2) Socken (11) Socken; Stricken (1) Solarfärbung (1) Sorghum Hirse(sorghum bicolor) (2) Stoff färben (1) Stoffe (1) Stricken (19) Tasche (3) Taschen (1) Tauschen (5) TCM (1) Teich (2) Teilfärbung (1) terracotta (1) Tuch (2) Upcycling (3) Verlosung (3) viola cornuta (1) Wachstuch (1) Waid isatis tinctoria (2) Walnuss(juglans regia) (1) Walnuß(juglans regia) (1) Weekender (1) Weidenrinde (1) Weihrauch Rose (1) Wickler (1) Winterlinde tilia cordata (1) Wolle färben (1) Wolle wickeln (1)

Über mich

Mein Bild
Kreativ sein ist für mich heilsam, verbindet mich mit mir selbst und anderen***** Being creative is therapeutic for me, connects me with myself and others

Samstag, 11. Januar 2014

Übungen im Wollknäuel-Wickeln

Gefärbt werden, wie ihr ja wisst, meist Stränge(es gibt natürlich auch Knäuelfärbungen) und wenn die Stränge gefärbt , gewaschen und getrocknet sind,können sie so aufbewahrt werden.  Zum stricken jedoch müssen sie in Knäuel gewickelt werden, damit die abgestrickt, gehäkelt, gewebt oder was auch immer werden können, ohne zu verfitzen. Also muss irgendwie gewickelt werden

Seit einiger Zeit besitze ich eine Haspel, die mir mein Mann aus einem Ikea Drehteller gebaut hat und einen gebrauchten mechanischen Brother Wollwickler. Der tut auch brav seinen Dienst und ich habe schon etliche Kilo Wolle damit gewickelt. Aber....

.....ist er zum einen laut(lautes schnurrendes Geräusch) zum anderen springt manchmal der Faden aus der Führung und verwickel sich und ich muss mühseelig ausfitzen, einmal hat mein Mann auch schon zerlegt, weil ich zu unsanft war...auch stricke ich gerne von innen und finde oft den inneren Anfang nicht bei den Wollwicklerknäueln

Gestern nun war mein Kopf zu schmerzlich zum Stricken und ich wollte lieber wickeln, um mich abzulenken beim Fernsehen( ich liebe Krimis), also wickelte ich.

Die Haspel dreht ja ganz leide und stört nicht.

Nun hatte ich schon bei den Schwarznuss-Socken Knäuel gewickelt und mit meinem Daumen ein Loch geschaffen, um die von Innen abzuwickeln. Ästhetisch noch zu verbessern fand ich.

Mittlerweile habe ich 1,5 kg Wolle gewickelt, gestern und heute und so sehen meine bisherigen Werke aus:

Wolle gefärbt mit Krapp, Goldrute, Färbermädchenauge, Walnus,
 Perückenstrauchblätter, Waid

Aus denen(insgesamt 635g =über 2000m) hier soll eine Strickjacke werden, ich überlege aber noch, nach welchem Muster(Merino 5 fach LL 340m/100g). Man sieht recht gut, wie der Innenfaden herauskommt, unten rechts ein Knäule mal von unten gesehen


 Es war gar nicht so einfach, meine Wickeltechnik an verschieden große Wollmengen
 anzupassen, von 20g(Waid), über 50g(Mädchenauge und Walnus),
60g(Perückenstrauch-Blätter),100g(Goldrute) bis 160g(Krapp)

Vorerst habe ich die Knäuel verpackt, bis sie verstrickt werden und auch bezeichnet
(denn ich merke mir nicht, was das im einzelnen für Färbungen sind.)
Es hat wirklich Freude gemacht, ich habe schon weitere Stränge zum Wickeln geholt, bin gerade so in Schwung. Meist muss ich mich ja eher zwingen zum Wickeln . Per Hand bin ich etwa halb so schnell, wie mit Wickler, auf die Uhr mag ich aber nicht schauen. Zeitlosigkeit und in der Arbeit versinken ist auch mal schön,

meint mit lieben Grüßen die Rosendame

Kommentare:

  1. Du hast immer wunderschöne Farben. Der umfunktionierte Drehteller würde mich ja schon interessieren...
    Lieber Gruß, Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Charly,

      den Drehteller zeige ich gerne mal demnächst-

      LG Anne

      Löschen
  2. Die Farben sieht ja eben besser aus gewickelt. Viel spass beim stricken :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch Mia:-) Ich freu mich schon aufs Stricken.

      LG Anne

      Löschen
  3. Wunderschöne Farben und schön geknäuelt.
    Von Hand wickel ich Knäuele gerne um ein Rundholz, den Anfangsfaden einfach etwas länger lassen.
    Lieben Gruß, Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liee Marion, vielen Dank:-)

      Rundholz habe ich auch schon probiert, komme damit aber nicht so gut zurecht. Das liegt mir wahrscheinlich nicht.

      LG Anne

      Löschen
  4. Statt deinen Daumen zu malträtieren, such dir doch lieber etwas geeignetes im Haushalt. Ideen dazu hab ich hier beschrieben. ;-)
    Ich wickle praktisch alle Knäuel von Hand, weil sie unschlagbar besser sind im Handling, eben weil ich sie mir so wickeln kann, wie ich es am liebsten mag. Durch viel Übung geht das auch immer schneller und irgendwann ist man sogar besser als der Wickler.

    Viel Spass weiterhin beim wickeln
    LG Alpi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alpi,

      Deine Wickelmethode habe ich schon vor einiger Zeit probiert, denn die Knäuel werden sehr schön, wie ich finde, ich komme aber damit nicht so gut zurecht. Die auf starre Kerne gewickelten Knäule werden mir zu fest, wenn ich schwung vollwickele(und das mag ich). Die Wolle kommt von innen schwer heraus noch schwerer, als wenn ich mit Wollwickler wickle, wo mir die Knäule innen auch schon zu straff sind.
      Ach habe ich leider nicht die Geduld für den friemeligen Anfang, und dies ist vielleicht der gewichtigste Grund.

      Ich kann beim Wickeln über den Daumen ja den Zeigefinger und den Ringfinger mit verwenden, dann kann ich wunderbar die Weite der Wickelschlingen regulieren, beim festen Kern geht das eben nicht so gut.

      Wahrscheinlich ist das Sache von persönlichen Vorlieben .

      LG Anne

      Löschen
  5. Deine Knäuel sehen wunderschön aus! Die Farben sind toll!
    Ich wickle nur per Hand und mache es auch nicht besonders gern. Die Wickelmethode von Alpi gefällt mir aber sehr gut - ich muss es unbedingt ausprobieren!
    LG Aldona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Aldona,

      Den Wollwickler finde ich schon auch praktisch, wenn ich fürs Sockenstricken die Knäuel aufteile(denn ich stricke immer 2 auf einmal) zum Beispiel nehme ich ihn fast immer.

      LG Anne

      Löschen
  6. So viele Knäuel und so viele tolle Farben. Schön.
    LG Ursula

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare

Vielen Dank für deinen Kommentar